Willkommen bei viagogo

Hilfe

Bitte melden Sie sich an, um mehr über Ihre Bestellung(en) oder Ihr Konto zu erfahren

Was sind die viagogo-AGB?

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.1 Einleitung: Herzlich willkommen bei viagogo‘s Online-Ticketbörse (die "Website"). In diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (einschliesslich der Dokumente, auf die darin Bezug genommen wird) ("Vereinbarung") sind die Bestimmungen der Vereinbarung aufgeführt, die zwischen Ihnen ("Sie" bzw. Pronomen der 2. Person) und der viagogo AG ("viagogo" bzw. "wir" oder "uns") über den Kauf und Verkauf von Tickets ("Tickets") sowie über alle sonstigen von uns angebotenen Serviceleistungen ("Serviceleistungen") getroffen wurde. Indem Sie unsere Website benutzen, erklären Sie sich mit dieser Vereinbarung einverstanden.

1.2 Ticket Börse: viagogo bietet einen Service, der es Mitgliedern, die Tickets kaufen möchten ("Käufer" einschliesslich "Käuferin"), ermöglicht, Mitglieder zu finden, die die Tickets verkaufen möchten ("Verkäufer" einschliesslich "Verkäuferin"). viagogo erwirbt kein Eigentum am Ticket, das Gegenstand des Rechtsgeschäfts ist, und die tatsächlichen Rechtsgeschäfte sind Vereinbarungen, die ausschliesslich zwischen den Käufern und Verkäufern zustande kommen. Käufer und Verkäufer tragen die alleinige Verantwortung für die Abwicklung der zwischen Käufer und Verkäufer bestehenden Vereinbarung, wobei viagogo sich gemäss der viagogo-Garantie (vgl. Ziff. 1.3) nach besten Kräften bemüht, die Abwicklung der Vereinbarung zwischen Käufer und Verkäufer zu unterstützen

1.3 viagogo Garantie. Kaufen Sie Tickets bei viagogo, garantiert viagogo, dass Sie die von Ihnen bezahlten Tickets rechtzeitig vor der Veranstaltung erhalten. In dem unwahrscheinlichen Fall, dass Probleme auftreten und der ursprüngliche Verkäufer nicht in der Lage ist, die von ihm angebotenen Karten zu liefern, wird viagogo, nach alleinigem Ermessen, Tickets vergleichbaren Preisniveaus begutachten und Ihnen gebührenfreie Ersatztickets anbieten, oder Ihnen den vollen Kaufpreis rückerstatten. Die Definition des “vergleichbaren Preisniveaus” unterliegt dabei dem alleinigen Ermessen viagogos. Verkaufen Sie Tickets bei viagogo – und vorausgesetzt Sie liefern exakt die Tickets, die Sie zum Kauf angeboten haben, mit denen der Käufer erfolgreich Zugang zur Veranstaltung erhält – garantiert viagogo, dass Sie für den Verkauf bezahlt werden.

1.4. Vertragsänderung: Sollten wir diese Vereinbarung ändern, veröffentlichen wir eine Änderungsfassung dieser Vereinbarung, die dann automatisch die Bestimmungen dieser Vereinbarung ersetzt. Die Änderungsfassung dieser Vereinbarung tritt automatisch in Kraft, sobald sie erstmals auf der Website veröffentlicht ist. Wenn Sie die Website und die Serviceleistungen weiter nutzen, nachdem viagogo eine geänderte Vereinbarung veröffentlicht hat, stellt dies Ihre Annahme der geänderten Vereinbarung dar. Wenn Sie mit den Bestimmungen dieser Vereinbarung oder einer Änderungsfassung dieser Vereinbarung nicht einverstanden sind, ist die weitere Benutzung der Serviceleistungen oder dieser Website einzustellen.


2.1 Voraussetzungen: Sie können nur Mitglied dieser Website sein, wenn Sie sich mit den Bestimmungen dieser Vereinbarung einverstanden erklären. Sie dürfen die Serviceleistungen nur nutzen, wenn Sie geschäftsfähig sind und rechtsverbindliche Verträge eingehen können. Wenn Sie diese Voraussetzungen nicht erfüllen, dürfen Sie die Serviceleistungen nicht nutzen.

2.2 Registrierung: Wir gestatten Ihnen den Kauf oder Verkauf von Tickets erst, wenn Sie bei uns registriert sind. Zur Registrierung müssen Sie Ihren wirklichen Namen, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und E-Mail-Adresse angeben.

2.3 Benutzername und Passwort: Für den Zugang zur Website und zur Nutzung der Serviceleistungen brauchen Sie einen Benutzernamen und ein Passwort. Sie sind dafür verantwortlich, Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort geheim zu halten und Sie tragen die Verantwortung für alle Handlungen, die unter Ihrem Benutzernamen und Passwort vorgenommen werden.

2.4 Angebot: Ein Verkäufer muss Tickets, die er verkaufen will, in der Website-Datenbank einstellen. Im Zuge dieses Auflistungsverfahrens muss der Verkäufer – gemäss dem in den Hilfe-Seiten beschriebenen Verfahren – einen Preis für die Tickets sowie weitere Informationen angeben, unter anderem die Veranstaltung, den Termin, den Platz (Bereich, Reihen- und Platznummer) und das Datum des Verkaufsschlusses. Beim Anbieten von Sitzkarten dürfen Tickets aus demselben Angebot ausschließlich nebeneinanderliegende Sitzplätze enthalten. Sind Sitzplätze nicht nebeneinanderliegend, muss der Verkäufer separate Angebote erstellen. Schickt ein Verkäufer unzusammenhängende Karten, hat diese aber als solche angeboten, kann viagogo dem Verkäufer Ersatzkosten und sonstige Gebühren, gemäß Abschnitt 5, berechnen. "Piggyback"-Karten dürfen nicht zum gleichen Angebot gehören. "Piggyback"-Karten sind für Sitze, die direkt hintereinander liegen. Wenn Sie als Verkäufer eine Auflistung vornehmen möchten, müssen Sie eine gültige Kredit- oder Debitkarte angeben. Ausserdem gewähren Sie uns ein nicht-exklusives, übertragbares, weltweites, kostenloses, unentgeltliches Lizenzrecht, Ihre Beschreibungen der zum Verkauf angebotenen Tickets zu reproduzieren, zu ändern, anzupassen, zu veröffentlichen und auf dieser Website sowie auf den Websites unserer Marketing-Partner anzuzeigen. Dadurch fördern wir den Verkauf der von Ihnen zum Verkauf gelisteten Tickets und Artikel. Sie erkennen an und sind damit einverstanden, dass sich viagogo nach besten Kräften bemüht, den Originalpreis der Tickets anzugeben, um die Informationen über das Ticket zu ergänzen.

2.5 Mehrwertsteuer auf Verkaufserlös: Der Verkäufer ist dafür verantwortlich, festzustellen, ob er verpflichtet ist, auf den für das Ticket erzielten Verkaufserlös Mehrwertsteuer zu entrichten. Wir übernehmen diesbezüglich keinerlei Verantwortung. Ist der Verkäufer verpflichtet, auf den für das Ticket erzielten Verkaufserlös Mehrwertsteuer zu entrichten, so sollte der Verkäufer bei der Preisangabe auf der Website den Preis inklusive Mehrwertsteuer (d.h. den Gesamtpreis) angeben. Dabei ist zu beachten, dass dies unabhängig von der Mehrwertsteuer ist, die viagogo auf die von viagogo erhobenen Gebühren zu erheben verpflichtet ist.

2.6 Preisgestaltung: Als Käufer erkennen Sie an, dass die Preise vom Verkäufer (und nicht von viagogo) bestimmt werden und dass die Verkaufspreise der über die Website gehandelten Tickets von deren Originalpreis (d. h. dem Preis, zu dem sie auf dem Primärmarkt verkauft werden) abweichen können.

2.7 Angebotsunterbreitung: Mitglieder, die ein Ticket kaufen möchten, können zunächst in der Website-Datenbank nachsehen, ob Verkäufer dort den Wünschen des Käufers entsprechende Tickets anbieten. Hat der Käufer ein passendes Ticket gefunden, so zeigt der Käufer uns mit seinem "Angebot" seine Bereitschaft das Ticket zu kaufen. Dabei ist zu beachten, dass der Verkäufer unter Umständen verpflichtet ist, auf den Preis des Ihnen verkauften Tickets Mehrwertsteuer in Rechnung zu stellen (vgl. Ziff. 2.5). Das bedeutet, dass in dem für das Ticket angezeigten Preis (ohne Berücksichtigung der von uns erhobenen Gebühren) ggf. Mehrwertsteuer inbegriffen ist. Bitte beachten Sie, dass hierin nicht die von viagogo auf ihre Gebühren zu erhebende MwSt. enthalten ist. Als Käufer gestatten Sie uns, für den Kauf der ausgewählten Tickets Ihre Kreditkarte bzw. Debitkarte, Ihr PayPal- oder Bankkonto zu belasten.

2.8 Zahlungsautorisierung: Wenn wir ein Angebot mit Angabe der Kredit- oder Debitkarte erhalten, so holen wir für die Kredit- oder Debitkarte des Käufers eine Autorisierung ein für den Betrag des Kaufpreises sowie der Buchungs- und Liefergebühren für die Tickets. Ausserdem werden wir die anfallende Mehrwertsteuer auf unsere Gebühren hinzuschlagen. Die Autorisierung der Kredit- oder Debitkarte des Käufers bleibt bestehen, bis der Verkauf durchgeführt oder die Bestellung storniert wird. Erhalten wir ein Angebot mit Angabe des PayPal-Kontos, so holen wir für das PayPal-Konto des Käufers eine Autorisierung ein für den Betrag des Kaufpreises sowie der Buchungsgebühren und Liefergebühren für die Tickets. Ausserdem werden wir die anfallende Mehrwertsteuer auf unsere Gebühren hinzuschlagen. Erhalten wir ein Angebot mit Angabe der Bankverbindung, so prüfen wir die Gültigkeit des Bankkontos.

2.9 Benachrichtigung: Sobald wir seitens des Käufers die Autorisierung erhalten haben, benachrichtigen wir den Verkäufer per E-Mail bzw. telefonisch über den Verkauf und bestätigen dem Verkäufer, dass der Käufer bereit ist, den gelisteten Preis, die Buchungsgebühren, die Liefergebühren sowie die Steuern auf unsere Gebühren zu zahlen.

2.10 Bestätigung des Verkäufers: Der Verkäufer muss die Bestellung binnen achtundvierzig (48) Stunden nach Verkauf der Tickets bestätigen. Verkäufer sollten unser automatisiertes Online-Verfahren für die Bestätigung nutzen. Die Verkäufer können die Servicegebühren sowie die Steuern auf unsere Gebühren sehen, bevor Sie den Verkaufsprozess abschliessen und sich zum Verkauf ihrer Tickets verpflichten. Verkäufer haben ab dem Zeitpunkt des Verkaufs der Tickets achtundvierzig (48) Stunden Zeit, ein Problem zu melden ("Problem melden", d.h., zu melden, dass sie nicht mehr in der Lage sind, genau die zum Verkauf angebotenen Tickets zu liefern). Verkäufer können Probleme über den entsprechenden Link auf der Website zur Online-Bestätigung melden. viagogo kann alle Angebote ersetzen, für die der Verkäufer nicht binnen 48 Stunden den Verkauf bestätigt oder ein Problem meldet. Für diesen Fall behält sich viagogo das Recht vor, dem Verkäufer eine Ersetzungsgebühr sowie andere in Ziff. 5 aufgeführten Kosten und Auslagen in Rechnung zu stellen.

2.11 Zahlungseinzug: Wenn der Verkäufer den Versand des Kaufgegenstands bestätigt, ziehen wir vom Käufer die Zahlung für den gelisteten Preis, die Buchungsgebühren, die Liefergebühren und die Steuern auf unsere Gebühren ein. Die Zahlungsangaben des Käufers werden von uns nicht dem Verkäufer mitgeteilt. Die Zahlung erfolgt an ein von uns angegebenes Konto und der Verkäufer erhält den ihm zustehenden Kaufpreis gemäss den in 2.13 niedergelegten Zahlungsregeln auf dem von ihm gewählten Zahlungsweg.

2.12 Erfüllung der Bestellung. Sobald der Verkäufer Tickets zum Kauf anbietet, der Käufer diese Tickets erwirbt and der Verkäufer den Verkauf bestätigt, ist der Verkäufer für die Erfüllung der Bestellung mit exakt den Tickets, die zuvor angeboten wurden, verantwortlich. Ticketverkäufe müssen entsprechend der zum Zeitpunkt des Verkaufs angegebenen Versandart direkt an den Käufer ausgeführt werden und dürfen nicht später als dem zum Zeitpunkt des Verkaufs angegebenen spätesten Versandzeitpunkt („Must Ship By Date“).

Sollte der Verkäufer Tickets zum Kauf anbieten, den Verkauf bestätigen und dann nicht in der Lage sein, exakt die Tickets zu liefern, die zum Kauf angeboten wurden, behält sich viagogo das Recht vor, den Verkauf zu annulieren, Ersatzkarten für den Käufer zu beschaffen und dem Verkäufer die Kosten für diese Ersatzkarten sowie weitere Gebühren in Rechnung zu stellen und/oder anderweitige Konsequenzen zu vollziehen (siehe auch Kapitel 5).Wir werden entsprechende Bemühungen machen um gleichwertige oder bessere Karten für den Käufer besorgen zu können. Ungültige Karten: Sollte dem Kunden der Einlass zur Veranstaltung aufgrund ungültiger Tickets nicht gewährt werden, behalten wir uns das Recht vor, dem Kunden jederzeit den vollen Kaufpreis zurück zu erstatten. Der Verkäufer erhält in diesem Fall keine Bezahlung. Ungültige Karten definieren jeden Fall, in dem der Käufer keinen Einlass zur Veranstaltung erhält. Käufer werden gebeten einen Nachweis zum Ausschluss der Veranstaltung vorzuweisen, allerdings behält sich viagogo das Recht vor, auch ohne einen Nachweis Auszahlungen an den Verkäufer nicht auszuführen, sollte ein Käufer ungültige Karten erhalten haben. Sollte eine Veranstaltung gecancelt oder verschoben werden, so behält sich viagogo das Recht vor die Transaktion eines Verkäufers zu stornieren. Sollten aus irgendwelchen Gründen Tickets zu uns zurückgesendet worden sein oder diese nicht zugestellt werden, dann werden wir eine neue Lieferung maximal dreimal versuchen. Wir streben eine Neu-Auslieferung für den Kunden oder versuchen einen Abholpunkt zuvereinbaren. Sollte uns dies nicht möglich sein, dann können wir leider keine Rückerstattung anbieten. Wir versuchen alle Tickets rechtzeitig vor dem Event auszuliefern, Bestellzeitpunkt abhängig, und diese könnte auch eine Abholung am Eventort oder den Ticketkassen verlangen (‚Abholung‘).

2.13 Zahlung an den Verkäufer: Die Zahlung an den Verkäufer erfolgt 5 bis 8 Werktage nach der Veranstaltung, wenn das Ticket dem Käufer erfolgreich zugestellt wurde; dies gilt stets vorbehaltlich Ziff. 2.12.

2.14 Angaben über das Ticket: Die auf dem Ticket für eine Veranstaltung aufgeführten Termine, Uhrzeiten, Orte und Angaben zum Gegenstand der Veranstaltung können Änderungen unterliegen. Es ist Aufgabe des Käufers, sich über den aktuellen Stand zu informieren, indem er bei der Ticketverkaufskasse nachfragt oder die offiziellen Veranstaltungsmitteilungen nachliest.

2.15 Ersatzplätze: Die gelisteten Tickets beziehen sich auf tatsächliche Plätze. Tickets können mit Genehmigung des Käufers durch gleichwertige oder bessere Plätze ersetzt werden.

2.16 Ansprüche aus der viagogo-Garantie: Wenn Sie vom Verkäufer Tickets erhalten, die nicht die von Ihnen bestellten oder die ungültig sind und mit denen Sie am Veranstaltungsort nicht eingelassen werden, so empfehlen wir dringend, uns das Problem über "Kontakt" zu melden. Nur Beanstandungen, die binnen 14 Tagen nach Erhalt der Tickets gemeldet werden, sind durch die viagogo-Garantie gedeckt. Sollten Sie am Tag der Veranstaltung Probleme mit Ihren Tickets haben, so müssen Sie viagogo den Vorfall binnen 48 Stunden melden. Unter bestimmten Umständen kann es sein, dass Sie ein spezielles Formular ausfüllen und zusätzliche Angaben machen müssen, um die Kaufpreiserstattung zu beantragen. Wenn Sie die Kaufpreiserstattung beantragen möchten, müssen Sie die entsprechenden Formulare binnen 5 Werktagen, nachdem Sie sie erhalten haben, an viagogo zurücksenden. viagogo behält sich das Recht vor, jedem, der betrügerische Ansprüche geltend macht, den weiteren Zugang zu unserer Website zu untersagen.

2.17 Dauerkarten. Sollte der Käufer die Dauerkarte(n) nicht innerhalb von 24 Stunden nach dem Ende der Veranstaltung bestimmungsgemäß an viagogo zurückgeben, stimmt der Käufer hiermit zu, dass viagogo eine „Strafzahlung“ von €200 pro nicht zurückgegebener Dauerkarte von der zum Ticketkauf genutzten Zahlungsmethode abbuchen kann. Diese Gebühr fällt zusätzlich zu dem Preis für das/die Ticke(s) an.


3.1 Zutreffende Angaben: Für alle durch Sie als Verkäufer gelisteten Tickets geben Sie die Gewähr, dass Ihre Angaben über die zum Verkauf angebotenen Tickets zutreffend sind. Ausserdem geben Sie Gewähr dafür, dass die Tickets Ihnen gehören und Sie zur Übertragung oder zum Wiederverkauf der Tickets befugt sind. Sollten Sie Tickets gewerblich verkaufen, so geben Sie Gewähr dafür, dass Sie dazu befugt sind.

3.2 Sonstige Angaben: Sie erklären und geben Gewähr dafür, dass Angaben, die Sie uns, anderen Mitgliedern oder Besuchern der Website mitteilen, (a) nicht falsch, unzutreffend, irreführend, anstössig oder beleidigend sind; (b) nicht betrügerisch gemacht werden; (c) nicht den Verkauf gefälschter oder gestohlener Artikel betreffen; (d) keine Urheberrechte, Patentrechte, Markenrechte, Firmengeheimnisse, Publizitätsrechte oder Rechte auf Privatsphäre oder sonstige Rechte verletzen; (e) gegen keinerlei Rechtsvorschriften, Gesetze, Anordnungen oder Verordnungen verstossen, auch nicht gegen Konsumentenschutzgesetze, Bestimmungen gegen den unlauteren Wettbewerb, Diskriminierung oder irreführende Werbung; sowie (f) keinerlei Viren oder Programme enthalten, die dazu gedacht sind, Systeme, Daten oder personenbezogene Angaben zu stören oder abzufangen oder sich solche widerrechtlich zu verschaffen.

3.3 Rechtliche Anforderungen: Sie geben Gewähr dafür, dass Sie hinsichtlich der Benutzung dieser Website und des Verkaufswerts der Tickets alle einschlägigen Rechtsvorschriften, Gesetze und Verordnungen auf lokaler, regionaler, staatlicher und internationaler Ebene einhalten. Sie geben Gewähr dafür, dass Sie über 18 Jahre alt sind und die für die Vornahme des Rechtsgeschäfts erforderliche Geschäftsfähigkeit besitzen.

3.4 Haftungsverpflichtung: Sie verpflichten sich, viagogo sowie (ggf.) jegliche Muttergesellschaften, Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen, Organvertreter, Verwaltungsratsmitglieder, Rechtsanwälte, Vertreter und Mitarbeiter bezüglich sämtlicher Haftungsansprüche, Kosten und Aufwendungen (einschliesslich angemessener Rechtsvertretung) zu entschädigen und schadlos zu halten, die viagogo sowie (ggf.) jeglichen Muttergesellschaften, Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen, Organvertretern, Verwaltungsratsmitgliedern, Rechtsanwälten, Vertretern und Mitarbeitern dadurch entstehen, dass von Dritten Ansprüche gegen diese erhoben werden, die Ihr Tun oder Unterlassen bezüglich dieser Website zum Gegenstand haben, sich darauf beziehen oder dieses betreffen.


4.1 Doppelte Einträge und Löschen von Tickets. Um auf viagogo ein Ticket zum Verkauf anbieten zu können, müssen Sie sich zuerst auf der Website registrieren. Wir raten entschieden davon ab, ein Ticket anderswo zum Verkauf anzubieten, nachdem es auf unserer Website eingestellt wurde. Wenn Sie Ihr Ticket auf anderen Marktplätzen zum Verkauf anbieten, müssen Sie Ihr Ticket sofort von der Website nehmen, wenn es woanders verkauft wird. Sie erklären sich zudem damit einverstanden, auf anderen Websites keine Werbung für den Verkauf von Tickets, die auf viagogo eingestellt sind, zu betreiben, vorbehaltlich anders lautender, hier dargelegter Bestimmungen. Wir behalten uns das Recht vor, Nutzern die Veröffentlichung von Tickets auf viagogo zu verbieten, wenn Sie nicht in der Lage sind, genau die auf viagogo veröffentlichten Tickets zur Verfügung zu stellen.

4.2 Diebesgut: Der Verkauf von Diebesgut verstößt gegen Gesetze auf lokaler, staatlicher und internationaler Ebene und es ist streng verboten, Diebesgut auf dieser Webseite zu verkaufen. viagogo leistet den Polizeibehörden volle Unterstützung bei der Sicherstellung auf der Webseite angebotenen Diebesguts und drängt auf die strafrechtliche Verfolgung derjenigen, die wissentlich versuchen, Diebesgut auf der Webseite zu verkaufen. Als Diebesgut gelten sowohl Gegenstände, die natürlichen Personen entwendet wurden, als auch Gegenstände, die unbefugt privat- oder öffentlichrechtlichen juristischen Personen entwendet wurden.

4.3 Verkäufer dürfen den Tickets kein Werbematerial beifügen: Name und Anschrift des Käufers werden den Verkäufern ausschließlich zum Zwecke der Lieferung der/des jeweils gekauften Ticket(s) mitgeteilt und dürfen vom Verkäufer weder in Verbindung mit solchen Lieferungen noch separat zu irgendeinem anderen Zwecke verwendet werden. Sie verpflichten sich, Ihrer Lieferung an den Käufer keinerlei Werbe- oder sonstiges kommerzielles Material beizufügen, das nicht durch uns bereitgestellt oder genehmigt wurde; dies gilt, falls der Käufer und viagogo eine solche verlangen, nicht für eine Mehrwertsteuerrechnung. Das Verbot gilt – wobei dies keine abschließende Aufzählung ist – auch für Material, durch das eine Webseite angekündigt oder der Käufer eingeladen wird, eine andere als die viagogo-Webseite zu besuchen, für Kataloge, Visitenkarten, Werbeantworten, Lesezeichen/Textmarken, Coupons, Flugblätter, Kundenwerbung sowie für sonstiges Marketing- oder Werbematerial. Die Beifügung derartiger Artikel stellt eine wesentliche Vertragsverletzung dar. Außerdem verpflichten Sie sich, den Käufer niemals, egal aus welchem Grunde, direkt zu kontaktieren. Bitte beachten Sie, dass die Zahlung an Sie einbehalten werden kann, wenn Sie gegen diese Klausel verstoßen.


5.1 Nachforschungen: Im Falle von Beanstandungen und Verstössen gegen unsere Regeln kann es sein, dass wir Nachforschungen unternehmen. Sie verpflichten sich, bei solchen Nachforschungen in vollem Umfang zu kooperieren, auch dadurch (wobei dies keine abschließende Aufzählung ist), dass Sie uns bezüglich des betreffenden Tickets spezifische Angaben über Ihr Recht an demselben, dessen Herkunft, Ihren Erwerb desselben sowie den von Ihnen dafür entrichteten Kaufpreis machen.

5.2 Vertragsverletzungen, Vertragsbeendigung und Vertragsaussetzung: Wir können jegliche Maßnahmen ergreifen, die wir nach unserem alleinigen Ermessen für angemessen halten; unter anderem – wobei dies keine abschließende Aufzählung ist – können wir Sie verwarnen, den Service aussetzen oder einstellen, den Zugang verweigern, ein Angebot entfernen oder Ihnen empfehlen, ein Angebot abzuändern. Sie sind damit einverstanden, dass Zahlungen, die Ihnen für durch diese Website erfolgte Verkäufe zustehen, ausgesetzt oder zurückbehalten werden können und wir nicht zur Zahlung an Sie verpflichtet sind, wenn die Zahlung Verkäufe betrifft, hinsichtlich derer wir berechtigten Grund zur Annahme haben, dass diese Verkäufe rechtswidrig waren oder in sonstiger Weise eine wesentliche Verletzung dieser Vereinbarung darstellten. Im Falle der Vertragsbeendigung werden, wenn Sie Verkäufer sind, die von Ihnen gelisteten Artikel aus der Auflistung herausgenommen, bzw., wenn Sie Käufer sind, die von Ihnen getätigten Käufe storniert.

5.3 Offenlegung von Informationen: Sie sind damit einverstanden, dass wir Aktivitäten, bei denen wir den Verdacht haben, dass diese gegen rechtliche Bestimmungen verstossen, den zuständigen Strafverfolgungsbehörden, Aufsichtsbehörden oder relevanten Dritten melden dürfen. Wir werden kooperieren, um sicherzustellen, dass Straftäter im vollsten rechtlich zulässigen Umfang verfolgt werden.

5.4 Anpassungen: Für den Fall, (a) dass ein Verkauf aus irgendeinem Grunde storniert wird; (b) dass wir berechtigten Grund zur Annahme haben, dass Sie im Zuge eines Kaufs oder Verkaufs Betrug begangen haben oder Ihr Tun oder Unterlassen in sonstiger Weise rechtswidrig war; (c) dass Sie einen Verkauf weder binnen 48 Stunden bestätigen noch in der genannten Frist ein Problem Melden; (d) dass Sie – vorbehaltlich der in Ziff. 2.10 und 2.15 genannten Ausnahmen – nicht in der Lage sind, genau die Plätze zu liefern, die auf der Website gelistet waren, oder die Tickets (und ggf. die dazugehörigen Pässe) bis zum Liefertermin zu liefern, oder falls Sie den Kaufvertrag über die Tickets und ggf. die dazugehörigen Pässe in sonstiger Weise nicht ordnungsgemäß erfüllen; (e) dass Sie hinsichtlich eines Verkaufs oder eines Teils eines Verkaufs falsche, irreführend bezeichnete, ungültige, betrügerische oder gefälschte Tickets oder dazugehörige Pässe zusenden; (f) dass Sie viagogo aus sonstigen Gründen einen bestimmten Betrag schulden oder (g) dass Sie in sonstiger Weise gegen diese Vereinbarung verstoßen oder uns einen bestimmten Betrag schulden, ermächtigen Sie viagogo zur Einbehaltung von Zahlungen oder Belastung Ihres Zahlungsmittels in Höhe jeglichen uns durch Sie geschuldeten Betrags sowie sämtlicher Kosten, die viagogo durch Ihr Verhalten entstehen; dazu zählen – wobei dies keine abschließende Aufzählung ist – Gebühren wegen zu später Absendung oder zu später Lieferung, Gebühren für erneutes Ausdrucken, Gebühren für die Änderung des Versandwegs, Kosten für ersatzweise gelieferte Tickets oder dazu gehörige Pässe, Coupons, Geschenkgutscheine, Kaufpreiserstattungen und sonstige Kosten, die erforderlich sind, um den Käufer bzw. Verkäufer für die durch die Leistungsstörung entstandenen Unannehmlichkeiten zu entschädigen. Ausserdem können wir von jedem Betrag, den wir Ihnen schulden, zunächst jeglichen Betrag abziehen, den Sie uns schulden. Kontenschließung bzw. Eröffnung und Führung von mehr als einem Konto bewirken keine Änderung Ihrer uns gegenüber bestehenden Gesamthaftung und wir können Beträge, die uns auf mehreren Konten geschuldet werden, zusammenfassen.


6.1 Keine Gewährleistung: Abgesehen von den in dieser Vereinbarung niedergelegten ausdrücklichen Gewährleistungen stellen wir die Software, die Website und die Serviceleistungen „tel quel“ und „wie verfügbar“ ohne Gewährleistungen jeglicher Art zur Verfügung. Wir geben weder Gewähr für auf der Website bereitgestellte Software, Tickets, Veranstaltungen und Serviceleistungen, noch dafür, dass Verkäufer oder Käufer ihre Versprechen einhalten; alle derartigen ausdrücklichen, gesetzlichen oder impliziten Gewährleistungen werden von uns ausdrücklich ausgeschlossen, und zwar auch – wobei dies keine abschliessende Aufzählung ist – Gewährleistungen für Qualität, Eigentum, Nichtverletzung fremder Rechte oder Eignung für einen bestimmten Zweck. In einigen Staaten ist der Ausschluss impliziter Gewährleistungen oder die zeitliche Beschränkung impliziter Gewährleistungen nicht gestattet; es kann daher sein, dass der obige Ausschluss auf Sie nicht anwendbar ist.

6.2 Verzicht auf Ersatz von Folgeschäden; Haftungsgrenze: Unsere Haftung ist auf rechtswidrige Absicht und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Die auf welchem Rechtsgrund auch immer basierende Haftung für mittelbare Schäden oder Folgeschäden (auch – wobei dies keine abschliessende Aufzählung ist – für entgangenen Gewinn oder nicht realisierte erwartete Einsparungen, für Kosten, die Ihnen dafür entstehen, dass Sie als Ersatz für Tickets, die Sie nicht auf der Website kaufen konnten, Tickets von einem anderen Verkäufer oder Dritten gekauft haben, und für Kosten, die Ihnen durch die Verlegung des Veranstaltungstermins entstehen) oder für Schäden, die auf welche Weise auch immer durch Datenverlust entstehen, ist ausgeschlossen. Diese Ausschlüsse und Beschränkungen von viagogos Haftung gelten nicht im Falle von Personenschäden an Leib oder Leben, bei Gesundheitsbeeinträchtigungen oder im Falle zwingender gesetzlicher Vorschriften. Für den Fall, dass der Ausschluss der Haftung für leichte oder gewöhnliche Fahrlässigkeit oder für mittelbare Schäden oder Folgeschäden für ungültig oder nicht durchsetzbar befunden werden sollte, ist unsere Haftung auf den geringeren der folgenden Beträge beschränkt: (a) 300 CHF bzw. (b) den Gesamtwert aller Tickets und sonstigen Artikel, die Sie im Zuge der Handlung, auf welche die angebliche Haftung gestützt wird, über die Website gekauft bzw. verkauft haben.

6.3 Gefahrenverteilung: Sie erkennen an und sind damit einverstanden, dass die vorstehenden Haftungsausschlüsse und Haftungsbeschränkungen eine angemessene Gefahrenverteilung darstellen und dass die Preisgestaltung (unsere Gebühren) und sonstigen Bestimmungen und Bedingungen dieser Vereinbarung diese Gefahrenverteilung widerspiegeln.

6.4 Haftungsfreistellung: An den eigentlichen Transaktionen zwischen Käufern und Verkäufern (vgl. Ziff. 1.2) sind wir nicht beteiligt. Für den Fall, dass es zwischen Ihnen und einem oder mehreren Mitgliedern zum Streit kommt, befreien Sie viagogo und alle verbundenen Unternehmen, Organvertreter, Verwaltungsratsmitglieder, Vertreter, Muttergesellschaften, Tochtergesellschaften, Rechtsvertreter und Mitarbeiter hinsichtlich jeglicher Ansprüche, Forderungen und Schadensersatzforderungen (ganz gleich ob für unmittelbare oder Folgeschäden) jeglicher Art, die sich durch einen solchen Streit oder in jeglicher Weise in Verbindung damit ergeben, unabhängig davon, ob diese bekannt oder unbekannt, vermutet oder unvermutet, offengelegt oder nicht offengelegt waren.

6.5 Schadloshaltung bezüglich Steuerverbindlichkeiten: Sie sind damit einverstanden, dass wir keinerlei Verantwortung für die Richtigkeit oder Angemessenheit der Steuerzahlungen tragen, die für Sie an jegliche Stelle abgeführt werden. Sie sind verpflichtet, viagogo sowie (ggf.) jegliche Muttergesellschaften, Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen, Organvertreter, Verwaltungsratsmitglieder, Vertreter und Mitarbeiter schadlos zu halten bezüglich sämtlicher Haftpflichten, Kosten, Zinsen und Aufwendungen (einschliesslich angemessener Rechtsvertretung), die viagogo durch Ansprüche entstehen, die durch Dritte oder staatliche Stellen erhoben werden und sich (i) auf steuerliche Verpflichtungen auf lokaler, regionaler, staatlicher oder internationaler Ebene oder aufgrund von Steuervorschriften, Gesetzen, Anordnungen oder Beschlüssen fällige oder geschuldete Beträge beziehen oder solche betreffen oder (ii) sich auf Streitigkeiten über den steuerlichen Status von viagogo beziehen.

6.6 Kein Vertretungsverhältnis: Sie und wir sind unabhängige Vertragspartner und durch diese Vereinbarung wird die Begründung eines Vertretungsverhältnisses, einer Partnerschaft, eines Joint-Venture, eines Beschäftigungs- oder Franchiseverhältnisses weder beabsichtigt noch bewirkt.

6.7 Angaben Dritter: Angaben anderer Nutzer, die durch die Website zur Verfügung gestellt werden, unterliegen nicht unserer Kontrolle. Es kann vorkommen, dass Sie Angaben anderer Benutzer für beleidigend, schädigend, unzutreffend oder irreführend halten. Bei der Benutzung der Website sollten Sie Vorsicht walten lassen und die Gefahr bedenken, dass Sie mit Personen zu tun haben, die falsche Tatsachen vorspiegeln. Durch Ihre Benutzung dieser Website erklären Sie, dass Sie diese Risiken in Kauf nehmen und damit einverstanden sind, dass viagogo nicht für das Tun oder Unterlassen der Benutzer dieser Website haftet.

6.8 Alle Verkäufe sind endgültig: Alle Verkäufe und Kaufangebote sind endgültig. Wenn sich Termine oder Uhrzeiten ändern, Veranstaltungen nur zum Teil durchgeführt werden oder Tickets verloren gehen, gibt es weder eine Kaufpreiserstattung oder Stornierung noch einen Umtausch.

6.9 Änderung oder Aussetzung der Website: Wir behalten uns das Recht vor, die Website oder jeglichen Teil derselben jederzeit mit oder ohne Ankündigung zu ändern oder, vorübergehend oder dauerhaft, einzustellen. Sie sind damit einverstanden, dass wir weder Ihnen noch Dritten gegenüber für die Änderung, Aussetzung oder Einstellung der Website oder jeglicher auf dieser Vereinbarung beruhenden Serviceleistungen haften, egal, aus welchen Gründen diese erfolgen mögen. Wir geben keine Garantie für den kontinuierlichen, störungsfreien oder sicheren Zugang zu unserem Service, und der Betrieb unserer Website kann durch zahlreiche Faktoren gestört werden, die sich unserer Kontrolle entziehen. Ausserdem kann es vorkommen, dass die Website in bestimmten Zeiträumen, in denen sie aktualisiert und geändert wird, nicht verfügbar ist. Zu diesen Zeiten wird die Website vorübergehend nicht zur Verfügung stehen.

6.10 Mitteilungen: Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben ist, sind alle Mitteilungen an viagogo mittels des auf der Website unter dem Link "Kontakt" bereitgestellten Formulars per E-Mail zuzusenden. Unsere Anschrift lautet viagogo AG, Rue de Lyon 109, 1203 Genf, Schweiz. Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben ist, werden alle Mitteilungen an Sie an die E-Mail-Adresse gesendet, die Sie uns bei der Registrierung mitgeteilt haben. Derartige Mitteilungen gelten einen Werktag nach Absendung der E-Mail als zugestellt.


7.1 Geistiges Eigentum: Sie erkennen an und sind damit einverstanden, dass (i) unsere Patente, Marken, Firmennamen, Dienstleistungsmarken, Urheberrechte und sonstigen Immaterialgüterrechte (kollektiv "geistiges Eigentum" genannt) in unserem Alleineigentum stehen und verbleiben und dass (ii) nichts in dieser Vereinbarung Ihnen Inhaber- oder Lizenzrechte bezüglich unseres geistigen Eigentums verleiht. Ausserdem dürfen Sie die Gültigkeit unseres geistigen Eigentums weder jetzt noch künftig angreifen.

7.2 Urheberrecht:Copyright (c) 2006-2017, viagogo AG. Software und Website einschliesslich – wobei dies keine abschliessende Aufzählung ist – aller Texte, Grafiken, Logos, Buttons, Bilder, Audioclips und Computerprogramme stehen im Eigentum von viagogo oder viagogos Lieferanten und sind durch nationale und internationale Urheberrechts-, Markenrechts- und sonstige Gesetze und Abkommen über geistiges Eigentum geschützt. Die Zusammenstellung (d.h. Sammlung, Arrangement und Konstruktion) sämtlicher Inhalte der Website steht im ausschliesslichen Eigentum von viagogo und wird durch nationale und internationale Urheberrechtsgesetze und –Abkommen geschützt. Jede unbefugte Reproduktion, Veränderung, Verbreitung, Übertragung, erneute Veröffentlichung, Anzeige oder Vorführung der Software oder des Inhalts der Website ist streng verboten.

7.3 Zusätzliche Regeln: Die Datenschutzgrundsätze werden durch Verweisung Teil dieser Vereinbarung.

7.4 Anwendbares Recht: Diese Vereinbarung unterliegt dem Recht der Schweiz unter Ausschluss des schweizerischen Kollisionsrechts und der Bestimmungen des UN-Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenkauf und ist entsprechend auszulegen. Alle Streitigkeiten, die sich aus oder in Verbindung mit dieser Vereinbarung ergeben, einschliesslich Streitigkeiten über deren Abschluss, Bindungswirkung, Änderung und Beendigung, unterliegen der ausschliesslichen gerichtlichen Zuständigkeit der zuständigen Gerichte in Genf (Schweiz). Ausserdem steht es uns frei, bei dem für Ihren Wohnsitz zuständigen Gericht gerichtliche Schritte gegen Sie einzuleiten.

7.5 Verschiedenes: Diese Vereinbarung (sowie alle Dokumente, die durch Verweisung Vertragsbestandteil werden) stellen die gesamte zwischen den Parteien getroffene Abrede bezüglich ihres Gegenstands dar und ersetzt alle früheren schriftlichen oder mündlichen Abreden und Absprachen zwischen den Vertragsparteien bezüglich dieses Vertragsgegenstands. Ergänzungen, Änderungen oder Nachträge zu Bestimmungen dieser Vereinbarung sind nur gültig und wirksam, wenn sie gemäss den ausdrücklichen Bestimmungen dieser Vereinbarung vorgenommen werden. Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung hinsichtlich konkreter Umstände für ungültig oder nicht durchsetzbar befunden werden, so lässt dies deren Anwendung hinsichtlich jeglicher anderen Umstände wie auch die übrigen Bestimmungen dieser Vereinbarung unberührt. Sie dürfen diese Vereinbarung oder jegliche darin niedergelegten Rechte oder Verpflichtungen nur mit unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung abtreten oder übertragen, und es steht in unserem alleinigen Ermessen, diese Zustimmung zu verweigern. Nichts in dieser Vereinbarung ist dazu gedacht, anderen natürlichen oder juristischen Personen als den Vertragsparteien und deren Rechtsnachfolgern und zulässigen Zessionaren Ansprüche, Rechte oder Rechtsbehelfe zu verschaffen. Unsere Lieferanten und Co-Branding-Partner sind Drittbegünstigte dieser Vereinbarung. Dies hindert uns nicht daran, diese Bestimmungen ohne Ankündigung gegenüber diesen zu ändern. Die Überschrift zu Beginn jedes Abschnitts dieser Vereinbarung dient lediglich dem leichteren Nachschlagen, und der Gegenstand oder Anwendungsbereich eines solchen Abschnitts wird durch die Überschrift in keiner Weise definiert, beschränkt, ausgelegt oder beschrieben.


War diese Antwort hilfreich?? Ja Nein
Warum war dies nicht hilfreich?
Ich verstehe diese Antwort aber sie gefällt mir nicht
Ich verstehe die Antwort nicht
I kann die Frage die ich fragen möchte nicht finden
Regionale Einstellungen
  • Land: Schweiz
  • Sprache: Deutsch
  • Währung: CHF Schweizer Franken
Copyright © viagogo AG 2017 Impressum
Die Benutzung dieser Webseite beeinhaltet die Akzeptanz der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien
- : web02 : -